Heiraten und Hitze: So wird die Hochzeit angenehm

Es ist der heißeste Sommer seit einer Ewigkeit. Die Temperaturen übersteigen deutschlandweit 30 Grad und Anzüge werden leidenschaftlich gern gegen Bikinis und leichte Sommergarderobe ausgetauscht. Doch was bedeutet es für die anstehenden Hochzeiten? Das sind Vor- und Nachteile einer heißen Sommerhochzeit.

Vorteile: Traumhochzeit im Freien

Vor allem für deutsche Bräute bleibt der Traum nach einer romantischen Trauung und einer anschließenden Feier im Schatten der Bäume unerfüllt. Deutschland gehört zu regenreichsten Ländern Europas und es sind schon viele Hochzeiten wortwörtlich ins Wasser gefallen. Dieser Sommer 2018 bietet große Chancen auf einen strahlend blauen Himmel und lässt keine Wünsche offen.

  • Trauung im Freien
  • Perfekt für Strandhochzeiten
  • Ideal für Grillbuffets
  • Schöner für eine Feier am Bauernhof
  • Gäste werden nicht nass
  • Leichte Klamotten können getragen werden
  • Schon für Kinder und Hunde zum draußen spielen
  • Es kann im Freien gegessen werden
  • Wenig Matsch und Dreck
  • Perfekt für eine Kutschfahrt
  • Outdoor Aktivitäten und Spiele sind möglich
  • Schöne Möglichkeiten zur Dekoration
  • Es werden keine Jäckchen benötigt, auch für sehr offene Kleider geeignet

Nachteile: Drückende Hitze

Wenn die Temperaturen bei einer strahlenden Sonne die 30 Grad Marke passieren, kann sich die Wärme auf das Gemüt der Gäste auswirken. Die Wärme macht träge, appetitlos und kann die Stimmung drücken. Die heißen Tage bergen die Gefahr, die Partystimmung nach unten zu regulieren.

  • Es wird deutlich weniger gegessen
  • Leicht verderbliche Lebensmittel am Buffet können nicht draußen stehen
  • Gäste quälen sich in Anzügen
  • Gefahr von Hitzeschlag oder Sonnenstich
  • Gefahr von Sonnenbrand
  • Aufhalten in nicht klimatisierten Innenräumen kann unangenehm sein
  • Die allgemeine Stimmung kann herabgesetzt sein
  • Die Hochzeitsgesellschaft kann sich ungeplant nach Draußen verlagern

Aber so oder so können wir uns das Wetter nicht aussuchen, daher ist das Management gefragt, um den Gästen eine Abkühlung zu bieten, die Laune hochzuhalten und die Hochzeit trotz Hitze traumhaft werden zu lassen.

Tipp

Es kann passieren, dass die Gäste bei der Wärme keinen Hunger haben. Häufig lohnt es sich, den Speiseplan nochmal zu überarbeiten und auf leichte, sommerliche Gerichte zu setzen. Bei Buffets kann ebenso die Menge etwas reduziert werden, da im Durchschnitt weniger gegessen wird.

Tipps und Tricks gegen die Hitze

Meist erfährt man erst, wie das Wetter wird, wenn alle Vorbereitungen schon getroffen sind. Zu diesem Zeitpunkt ist es häufig nicht mehr möglich, die Hochzeit spontan komplett nach draußen zu verlegen, wenn die Location nicht sowieso einen frei verfügbaren Außenbereich hat oder diese Eventualität bereits im Vorfeld geregelt wurde. Mit kleinen Tricks kann das Brautpaar aber den Gästen viele angenehme Abkühlungen bereiten, damit die Party nicht zu einer trägen Hitzeveranstaltung wird.

Dresscode auflockern

Wenn 30 Grad im Schatten anstehen, wird das eine oder andere schöne Outfit zu einer Zumutung. Das Brautpaar kann kurz vor der Hochzeit die Gäste ermutigen, sich für leichtere Kleider zu entscheiden, z. B. kurze Cocktailkleidchen, Sandalen oder kurzärmlige Hemden.

Die Etikette erlaubt es den Gästen nicht, die Jacketts vor dem Bräutigam abzulegen. Wenn der Bräutigam wenigstens einen Knopf seines Hochzeitsanzugs öffnet, ist es den Gästen gestattet, ihre Jacken ebenfalls zu öffnen.

Tipp

Für besonders heiße Tage gibt es Kühlwesten. Diese sehen nicht anders aus, als normale Anzugwesten, haben aber Kühl-Akkus verbaut, die die Hitze erträglich machen.

Kühle Getränke

Selbstverständlich ist die Auswahl an kühlen, alkoholfreien Getränken auf jeder Hochzeit gegeben. Viel wichtiger ist es aber, die Gäste zu motivieren diese auch zu sich zu nehmen. Es ist immer eine gute Idee, Wasserflaschen direkt auf den Tischen zu verteilen, damit die Gäste daran denken genügend zu trinken. Die Restaurants bieten es häufig von sich aus an: Es erspart Arbeit, da die Gäste das Wasser nicht einzeln bestellen müssen. Am besten spricht man die Organisatoren einfach drauf an und äußert diesen Wunsch.

Eine Water Bar ist ebenfalls eine beliebte und tolle Idee. Dafür können 5l oder 10l Glaskanister verwendet werden. Das Wasser wird mit kleinen Geschmackgebern versetzt, dadurch wird auch die Optik der Wasserspender deutlich verbessert. Zum Beispiel kann man dafür Blätter der Minze oder Basilikum verwenden, Gurkenscheiben machen das Wasser sehr erfrischend und Scheiben von Zitronen, Orangen und Grapefruits geben dem Getränk einen fruchtigen, aber nicht zu aufdringlichen Geschmack. Auch Kombinationen verschiedener Zutaten sind sehr lecker, z. B. Minze, Zitrone und Honig, Gurken und Rosmarin oder eine Mischung aus Waldbeeren. Die Wasserbehälter können im Laufe der Party einfach aufgefüllt werden. Wenn die Water Bar sich draußen befindet, sollte man ein schattiges Plätzchen dafür suchen.  Eine Wasserbar bietet nicht nur eine willkommene Abkühlung, sondern ist auch optisch ein Hingucker. Auf Wunsch kann man das Wasser mit Eiswürfeln kühlen.

Ebenso beliebt sind hausgemachte Limonaden oder alkoholfreie, erfrischende und fruchtige Cocktails. Eine schicke Cocktail-Getränkekarte macht die Gäste auf die leckeren Mischgetränke aufmerksam und auch Kinder lieben die schön angerichteten Non-Alcoholics.

Schattige Plätzchen

Wenn es einen Draußenbereich gibt oder die komplette Feier im Freien stattfindet, muss man für eine große Menge Schattenspender sorgen. Je nach Location können es Sonnenschirme, Pavillons, Sonnensegel oder einfach Bäume sein. Dabei sind nicht nur Schattenspender, sondern auch Sitzgelegenheiten im Schatten wichtig. Es reicht nicht aus, nur wenige Bänke oder Tische unter einem Pavillon aufzubauen, meist möchten viele der Gäste sich an einem kühlen Ort aufhalten und ein Gedränge kann entstehen. Damit es für alle Beteiligten angenehm ist, sollte genug Schatten für alle vorhanden sein.

Abkühlung in Innenräumen

Es ist nicht immer möglich, die Hochzeit draußen zu verbringen, manchmal ist es draußen aber auch noch wärmer, als im Saal. Verfügt dieser nicht über eine Klimaanlage, kann sich schnell Hitze stauen und den Aufenthalt unangenehm gestalten.

Klimageräte können online oder bei ansässigen Anbietern gemietet werden. Es können Ventilatoren oder Klimaanlagen sein, die der Feier eine Abkühlung verschaffen. Wenn man selbst keine Erfahrung mit solchen Klimageräten hat, kann man sich beraten lassen. Wichtige Informationen dazu sind unter anderem die Größe der Location sowie die Anzahl der Gäste.

Eine zusätzliche Möglichkeit ist der Einsatz von Fächern. Einfache Fächer in verschiedenen Farben können in größeren Mengen für unter 1,- € pro Stück im Internet bestellt werden und dienen gleichzeitig als ein hervorragendes Gastgeschenk. Farblich können sie an die Optik der Deko angepasst werden. Eine weitere Möglichkeit für ein kühlendes Gastgeschenk sind Mini-Ventilatoren.

Tipp

Viele Bräute basteln die Fächer, dazu gibt es sehr einfache Anleitungen. Die Vorder- und Rückseite der flachen Fächer kann man nutzen, um Information einzubringen, wie z. B. den Ablaufplan, ebenso kann man dort lustige Paparazzi-Aufgaben notieren oder diese als Platzkärtchen nutzen.

An die Gesundheit der Gäste denken

Die Hitze birgt ein nicht zu geringes gesundheitliches Risiko. Die Wärme, der Alkoholeinfluss und die pralle Sonne können zu verschiedenen Gefahren führen.

Auf jeder Hochzeit gibt es Menschen, die zwei Bier zu viel trinken. Doch bei den hohen Temperaturen passiert es deutlich schneller, dass der Alkohol seine volle Wirkung entfaltet, vor allem, wenn härtere Spirituosen, starke Cocktails und fließend Sekt im Spiel ist. Natürlich hat das Brautpaar andere Gedanken, als den Alkoholkonsum der Gäste zu steuern, aber dennoch können sie Einfluss auf das Trinkverhalten nehmen. Zum Beispiel kann die Bar die Anweisung bekommen, Schnaps erst nach dem Essen auszuschenken, die Cocktails mit weniger Alkoholgehalt zu mischen oder auch den Alkoholgehalt in Longdrinks zu reduzieren. Dadurch nehmen die Gäste bei der gleichen Anzahl der Drinks weniger Alkohol zu sich.

Abgeschwächte alkoholische Getränke bewahren die Gäste vor einem Absturz.

Sonnencreme, After-Sun Spray sind ein unabdingbarer Teil der Notfallkörbchen. Menschen denken an eine Sonnencreme, wenn sie ein Picknick planen oder zum Strand fahren, bei Hochzeiten wird die Sonne gerne vergessen. Wichtig ist die Wahl einer hochwertigen Sonnencreme, die keine Flecken auf der Kleidung hinterlässt.

Auch Strohhüte sind eine gute Idee, kaum jemand denkt an eine Kopfbedeckung bei einer Hochzeit, dabei kann diese vor einem Sonnenstich bewahren. Ein netter Nebeneffekt. Dabei können tolle Gruppenfotos entstehen!

Tipp

Zwischen der Trauung und dem Abendprogram hat sich ein Eiswagen als eine leckere kleine Abkühlung bewährt. Meist ist es genau in der Zeit, wo die Mittagssonne besonders stark ist.

 

Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Bildquellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.