Welcomebag zur Hochzeit

Bei der Planung zu einer Hochzeit gehört, neben den Einladungen, auch der Gedankengang dazu, wo die GĂ€ste von außerhalb ĂŒbernachten können. Wer in einem Hotel feiert, hat sich diese Frage bereits beantwortet. Als eine kleine Überraschung könnt ihr eine Welcomebag nutzen!

Was ist eine Welcomebag?

Dabei handelt es sich um ein kleines, meist selbstgemachtes Willkommensgeschenk des Brautpaares, das im Hotelzimmer bereits auf die GĂ€ste wartet.

Die Vorbereitung

Erstellt vorab eine Liste, welche GĂ€ste in Hotels ĂŒbernachten werden, damit dementsprechend die Planung fĂŒr die Anzahl der Willkommensgeschenke beginnen kann.

Ist dies erledigt, muss herausgefunden werden, wer in welchem Hotel ĂŒbernachtet und, sollte es ein unverheiratetes Paar sein, unter welchem Namen die Reservierung stattfand.

Lasst euch das Hotel in der Antwortkarte oder auf eurer WeddyBird Hochzeitshomepage nennen!

Nun gilt es sich bei den einzelnen Hotels vorher abzusichern, dass die Welcomebag fĂŒr den jeweiligen Gast auch an der Rezeption, beziehungsweise im Hotelzimmer hinterlegt wird.

In der Regel stellt dies kein Problem dar. Trotzdem sollte man sich zur Absicherung den Namen der Person eintragen, mit der man telefoniert hat.

Wie stelle ich eine Welcomebag selbst her?

Die Grundvoraussetzung ist relativ einfach. Schwierig ist es dabei sich zu entscheiden, da es heutzutage die unterschiedlichsten Möglichkeiten gibt.

  • Je nach Stil der Hochzeit und Zeit des Brautpaares sollte man sich fĂŒr eine einheitliche Umverpackung entscheiden.
  • Ein Körbchen ist romantisch und kann liebevoll dekoriert werden.
  • Eine Tasche aus Papier ist elegant und kann sowohl selber personalisiert, als auch fertig bedruckt im Internet gekauft werden.
  • Die typische „Bag“, also eine PapiertĂŒte ohne Haltegriffe ist modern und kann persönlich individualisiert und selber nach Lust und Laune gestaltet werden.
Tipp

Es ist die MĂŒhe wert fĂŒr jede Bag ein eigenes, personalisiertes Namensschild fĂŒr die GĂ€ste zu haben. Es zeugt von WertschĂ€tzung und gibt ihr dazu das persönliche Extra.

Was gehört in eine Welcomebag?

Bei dem Inhalt der Welcome-Bags gilt es sich zu ĂŒberlegen, ob der Inhalt pauschal oder individuell und, welchen Sinn er haben sollte.

Ein GetrĂ€nk sollte nicht fehlen. Je nachdem kann es eine kleine Flasche Wasser oder fĂŒr die Damen vielleicht ein Prosecco sein. Auch hier gibt es die Möglichkeit, individuelle Banderolen im Internet zu bestellen.

Etwas Nahrhaftes, wie beispielsweise eine Nussmischung oder etwas Typisches aus der Region sollte ebenfalls vorhanden sein. Gern gesehen sind auch selbst gemachte Kekse oder MĂŒsliriegel. Manche GĂ€ste freuen sich auch ĂŒber einen kleinen Kuchen im Glas oder ein kleines selbstgemachtes Glas Marmelade als Erinnerung.

Wenn die Hochzeit im Sommer stattfindet, sind die GĂ€ste auch ĂŒber etwas Sonnencreme, ein Deo oder einen FĂ€cher dankbar. FĂŒr den Winter können sich HandwĂ€rmer in der Tasche befinden.

TaschentĂŒcher oder Blasenpflaster sind ebenfalls Dinge, ĂŒber die sich die GĂ€ste freuen können.

Bei HochzeitsgĂ€sten, von denen man vorab weiß, dass sie in Trinklaune sein werden, sind „Anti-Hangover-Sticks“ oder Schmerzmittel eine gern angenommene Idee.

Wichtig

Bei Schmerzmitteln nur verschreibungsfreie Medikamente verwenden. Sollten Kinder mit im Hotelzimmer sein, sollte darauf geachtet werden, dass diese keine Möglichkeit haben, an die Tabletten zu gelangen.

FĂŒr die nötige Frische sorgen Kaugummis oder Pfefferminze in den Welcome-Bags.

Ein selbstgemachtes „Bitte nicht stören“-Schild fĂŒr die ZimmertĂŒr erfreut sich bei den GĂ€sten ebenso großer Beliebtheit, wie eine kleine Liste, mit SehenswĂŒrdigkeiten in der nĂ€heren Umgebung, um sich vor oder nach der Hochzeit ein wenig die Zeit zu vertreiben.

Selbstgemachte Karten, um den Weg vom Hotel zu der Location zu finden mit Adresse und einer Telefonnummer finden auch immer großen Anklang.

Tipp

Auf der Karte sollte die Telefonnummer eines Trauzeugen, nĂ€chsten Freundes oder Familienmitglieds eingetragen werden, die sich um solche Anrufe kĂŒmmern zu können, wĂ€hrend das Brautpaar den Abend ungestört genießen kann.

FĂŒr einen entspannten Schlaf können Ohrstöpsel oder eine Schlafmaske sorgen. Ein kleines erfrischendes Duschgel lĂ€sst die HochzeitsgĂ€ste danach motiviert in den Tag starten.

Verweist in der Welcomebag auch auf eure Homepage, um an den Ablauf der Hochzeit zu erinnern!

Welcomebags fĂŒr Kinder

SelbstverstĂ€ndlich dĂŒrfen auch Kinder bei einer Hochzeit nicht fehlen. Und gerade die kleinen HotelgĂ€ste freuen sich natĂŒrlich ĂŒber ein kleines Willkommensgeschenk des Brautpaares, das ihre WertschĂ€tzung bekundet.

Hier kann es ein kleines GetrĂ€nk sein, eine SĂŒĂŸigkeit oder etwas zum Spielen eingepackt werden, mit dem sich das Kind die Zeit vertreiben kann.

Endspurt

Wenn die Welcomebags fertig gepackt sind, verseht sie mit einem Namen, beziehungsweise individuellen PapieranhĂ€ngern. Dies ist vor allem fĂŒr die Hotelmitarbeiter wichtig, aber auch fĂŒr den Überbringer, damit er bei individuellen Geschenken die Welcomebags nicht verwechselt.

Vorab eine Tour im Internet zu erstellen, hilft dabei, die Strecke zwischen den verschiedenen Hotels so kurz wie möglich zu halten.

Markiert die Welcomebags mit einem Post-It. So wird der Name des entsprechenden Hotels an das Willkommensgeschenk geklebt und kann nun fĂŒr die zukĂŒnftigen GĂ€ste ĂŒberbracht werden. Dies muss nicht zwingendermaßen das Brautpaar sein. Auch Freunde oder Angehörige können diese Aufgabe ĂŒbernehmen.

Nun steht einer freudlichen Überraschung nichts mehr im Wege, um euren GĂ€sten gleich zu Anfang einen freundlichen, liebevollen und durchdachten Check-In zu bescheren.

War dieser Text hilfreich?

Klick auf die Sterne zum Bewerten

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen

Noch keine Bewertungen bisher.

Da du diesen Beitrag hilfreich fandest...

... empfiehl diesen Beitrag doch gerne anderen Brautpaaren 🙂

Schade, dass du diesen Beitrag nicht hilfreich fandest

Hilf uns, diesen Beitrag zu verbessern.

Was können wir verbessern?