Der Countdown: 9 Monate vor der Hochzeit – Das richtige Catering finden

Das Essen gehört wohl zu den wichtigsten Punkten der Feier, leckeres Essen bereitet gute Laune und macht den Tag einzigartig und außergewöhnlich. Satte Gäste sind zufriedene Gäste und schlechtes Essen kann schnell die Stimmung kippen lassen, daher ist die Wahl des Caterings enorm wichtig. Wenn man sich das Essen liefern lässt, weil man nicht in einem Restaurant feiern möchte, läuft es in den meisten Fällen auf ein Buffet hinaus. Das Buffet ist eine tolle Möglichkeit und hat sich als erfolgreich bewährt. Jeder Gast kann selbst aussuchen, was er essen möchte und auch die Menge bestimmen, jederzeit Essen nachholen und es bleibt mit Sicherheit niemand hungrig oder unzufrieden, schließlich ist immer für jeden etwas dabei. Meistens stellen die Caterer das Essen auf die vorgesehenen Plätze und holen die Gefäße am Folgetag wieder ab, so dass das Brautpaar keine großen Aufgaben hat.

Weiterlesen

#SoflitternWir – Unsere ganz persönliche Fahrt in den Hafen der Ehe <3

Brautkleid, Eheringe, Flitterwochen – Für alle Brautpaare gibt es bei den Hochzeitsvorbereitungen ein paar Dinge, die ganz besonders wichtig sind. Oft ist es eine dahintersteckende, ganz persönliche Verbindung, eine Erinnerung oder eine tiefgreifende Symbolik. Besonders die Flitterwochen sollen nicht nur für Erholung nach den intensiven Vorbereitungen und einer aufregenden Feier sorgen, sondern die gemeinsame Ehe auf besondere Weise einläuten. Und auch bei dieser Reise gibt es mindestens genauso viele Möglichkeiten, wie bei allen anderen Bestandteilen des großen Tages:

Weiterlesen

Der Countdown: 12 Monate vor der Hochzeit – Fotografen finden

Der schönste Tag auf Erden dauert nur so kurz und doch bleibt er das ganze Leben in Erinnerung. Wundervolle Bilder von der Hochzeit sind neben den Eheringen meist das einzige, was die Erinnerungen frisch erhält und das Brautpaar auch noch am 50. Hochzeitstag mit den Gefühlen von damals erfüllt und erfreut. Zwischen den Impressionen der Hochzeit und dem Bilderalbum der Erinnerungen steht eine wichtige Person, die die Hochzeit durch die Linse sieht: Der Fotograf.

Weiterlesen

Was man auf einer Hochzeit tragen sollte – und was nicht

Völlig egal in welcher Stadt die Hochzeit stattfindet – an bestimmte Dresscodes sollte sich jeder Gast halten. Die wichtigsten Dos und Don’ts sind auf einer Hochzeit in München genau die gleichen wie in Hamburg oder Berlin.

Die Einladung gibt Hinweise

Ob privat oder hochoffiziell, eine Hochzeit ist ein besonderes Fest, zu dem man sich elegant kleiden sollte. Oft ist auf der Einladung zu den Feierlichkeiten ein bestimmter Dresscode zu finden. Manche mögen es eher locker, andere lieben die Eleganz und schreiben einen Smoking vor. Auch ausgefallene Mottos erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Ist ein spezieller Dresscode vorgegeben, sollte dieser natürlich eingehalten werden, informiert http://www.weddingzone.de/.

Die Grundregeln

Ist kein bestimmter Dresscode vorgegeben, dann gibt es einige Grundregeln, an die man sich halten kann. So ist es für Damen ein absolutes Tabu, auf einer Hochzeit weiße oder cremefarbene Kleidung zu tragen. Dies ist einzig und allein der Braut vorbehalten, da sie an diesem Abend im Mittelpunkt steht. Ebenfalls unpassend sind zu kurze Röcke oder tiefe Ausschnitte. Besonders bei kirchlichen Trauungen sollte darauf geachtet werden, das Dekolleté ausreichend zu bedecken, beispielsweise mit einem Bolero oder Strickjäckchen. Die Bedeckung sollte natürlich farblich und stilistisch zum Kleid passen. Gleiches gilt für das männliche Geschlecht: Der Anzug muss aufeinander abgestimmt sein und sollte keine zu grellen Töne umfassen.

Wichtig: Der Rahmen der Feier

Grundsätzlich darf ein Kleid beim abendlichen Dinner etwas kürzer ausfallen als in der Kirche. Insgesamt sollte das Outfit stilvoll und elegant sein, insbesondere bei kirchlichen Trauungen. Bei einer standesamtlichen Hochzeit oder insgesamt eher legeren Feier darf es hingegen auch ein wenig schlichter zugehen.

Die Verlobung: Der Anfang einer großen Reise in die Ehe

Man hat wohl den richtigen Menschen gefunden und kann sich mittlerweile vorstellen, diese Person niemals wieder gehen lassen zu wollen. Die Beziehung hat ihre Beständigkeit erreicht, die Ruhe nach der rosaroten Brille kehrt nun ein und man kennt sich einfach, hat Frieden mit den kleinen Macken und Besonderheiten des Partners geschlossen und das Gefühl von Geborgenheit und Sicherheit hat seinen Platz im Alltag gefunden. Man hinterfragt nicht mehr, zweifelt nicht und liebt einfach, ein gestern und ein morgen ohne diese Beziehung kann es nicht geben. Paare, die an diesem Punkt angekommen sind, bekommen vielleicht den Gedanken, die Partnerschaft in eine Ehe verwandeln zu wollen. Der erste Schritt des großen Countdowns in den Hafen der Ehe beginnt nun mit einer Verlobung.

Weiterlesen

Das große Fest mit dem individuellen Motto

Hochzeiten sind stetig im Wandel und verändern sich wie in der Mode, so auch in der Gestaltung der Traditionen und auch dem gesamten Ablauf der Festlichkeit. Als das besondere Etwas haben sich in der letzten Zeit Mottohochzeiten etabliert, Feste, die einen roten Faden haben und sich von der Location über die Dekoration, Kleidung, Musik bis hin zum Essen durchziehen. Es bringt ein ganz individuelles Feeling in die Hochzeit und macht sie einzigartig und perfekt auf das Brautpaar zugeschnitten. Doch welche Mottos gibt es und wie wird die klassische Hochzeit zu einer Mottohochzeit?

Weiterlesen